Bunte Linke Heidelberg

 

Bündnis für Demokratie, Solidarität, Umwelt und Frieden

 

Sie sind hier

Startseite

Soziales

Veranstaltung: Integration von Flüchtlingen in der Weststadt

Freitag, Februar 19, 2016

Dienstag, am 23. Februar 2016, 19.30 Uhr, Forum am Park: Wie kann Integration gelingen? - Flüchtlinge und Asylbewerber in der Weststadt

Die Dienstaggsitzung der Bunten Linken fällt am 23. Februar aus, stattdessen findet folgende Veranstaltung statt:

Wie kann Integration gelingen? - Flüchtlinge und Asylbewerber in der Weststadt

Unterbringung Flüchtlinge: Wo bleibt der GGH-Beitrag?

Mittwoch, Januar 20, 2016

OB Würzner hat ein Konzept für die zeitweise Unterbringung von Flüchtlingen vorgelegt, falls HD weitere zugewiesen bekommt. Es sieht kleine Einheiten in den Stadtteilen vor. Allerdings sind Immobilien der Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz (GGH) nicht einbezogen. Aus dem Bezirksbeirat Handschuhsheim kam die Anregung, in Teilen der Blauen Heimat Flüchtlinge unterzubringen.

Flüchtlingsunterkunft auf dem Wilhelmsplatz? Erklärung der Bunten Linken

Freitag, Januar 8, 2016

In der RNZ-Ausgabe vom 2-3. Januar erschien eine Stellungnahme von Claus Wendt gegen eine Flüchtlingsunterkunft in der Weststadt. Herr Wendt kritisierte  die Unterbringung von Flüchtlingen in Containern auf dem Wilhelmsplatz mit dem Argument, die möglichen Einschnitte in die Lebensqualität der Weststadt würden die Maßnahme unpopulär machen. Prof. Wendt wohnt seit über 20 Jahren in der Weststadt und lehrt Soziologie an der Universität Siegen. Seine mit sozialwissenschaftlichen Argumenten untermauerte Stellungnahme ist nachzulesen unter: http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Sozialbuergermeister-G....

Arnulf Weiler-Lorentz, Stadtrat der Bunten Linken und ebenfalls langjähriger Anwohner der Weststadt, kritisierte im Namen der Bunten Linken in der unten stehenden Erklärung die Position von Herrn Wendt. Die Organisation einer gemeinsame Diskussionsveranstaltung vor Ort wird demnächst in Angriff genommen.
 

Erster Bebauungsplan auf den Konversionsflächen – ein Déjà-vue

Dienstag, September 29, 2015

Der Entwurf für den Bebauungsplan Mark Twain Village Nord erinnert in fataler Weise an die Entwicklung der Bahnstadt. Dort wurden kostengünstige Wohnungen versprochen – wie in MTV. Dort wurde auf Druck der privatwirtschaftlich organisierten „Entwicklungsgesellschaft Heidelberg“ zweimal die Dichte der Bebauung erhöht – offenbar wie in MTV Nord.

Grenzen des Wachstums kommunal denken ...

Freitag, Juli 31, 2015

... ist Bunte-Linke-Hauptthema fürs nächste Jahr. Wir werden uns mit den Schwerpunkten „Wohnen, Freiflächen, Verkehr“ beschäftigen. Unsere Ziele: intelligente (Wohn-)Nutzung der Konversionsflächen statt Nachverdichtung in den Stadtteilen; Erhalt und Schaffung öffentlicher Grünflächen; Radfahren, Laufen, ÖPNV vor motorisiertem Individualverkehr; Erhalt historischer Ortskerne. Richtschnur bleibt: Erst Mensch und Umwelt, dann die Wirtschaft.

Antrag der Bunten Linken zum Doppelhaushalt 2015/2016

Freitag, März 6, 2015

Die Bunte Linke lehnt den Haushaltsentwurf des Oberbürgermeisters ab, da dieser eine zu hohe Neuverschuldung vorsieht und Kernaufgaben der Daseinsvorsorge,  vor allem die Armutsbekämpfung und den Umweltschutz, vernachlässigt. Stadträtin Hilde Stolz hat in Ihrer Rede am 5. März u. a. Bürgerentscheide für Großprojekte, einen neuen Klimabericht  und die Freigabe neuer Flächen ausschließlich in Erbpacht gefordert.

Gemeinderat berät Situation von Flüchtlingen in Heidelberg

Samstag, November 22, 2014

Erarbeitung eines Konzeptes für die Unterbringung und Betreuung beschlossen - Zustimmung zu befristeter Winternotunterkunft des Landes. Das Land Baden-Württemberg hat die Stadt Heidelberg erneut um Unterstützung bei der Schaffung von befristeten Notunterkünften für Flüchtlinge gebeten. Der Gemeinderat der Stadt hat sich deshalb am Donnerstag, 13. November, in nicht-öffentlicher Sitzung mit dieser Frage befasst.

Sachantrag der Bunten Linken zu TTIP/CETA

Freitag, Oktober 17, 2014

 Am 16. Oktober hat die Bunte Linke mit der Unterstützung der Grünen im Gemeinderat einen Sachantrag zu TTIP/CETA eingereicht.

Der Gemeinderat möge beschließen:

Resolution des Heidelberger Gemeinderates zum Transatlantischen Handels- und Investitionsabkommen (Transatlantic Trade and Investment Partnership, TTIP)

TTIP: Podiumsdiskussion und Aktionstag

Montag, Oktober 6, 2014

"TTIP, CETA, TISA: Sargnägel der Demokratie?": Podiumsdiskussion am Mi., 8. Oktober, um 19:30 Uhr, in die Volkshochschule Heidelberg.

Im Rahmen des europaweiten Aktionstages gegen TTIP am Sa., den 11. Oktober findet am Bismarckplatz um 12 Uhr eine Kundgebung statt, organissiert durch das Heidelberger Bündnis gegen TTIP.

Seiten