Bunte Linke Heidelberg

 

Bündnis für Demokratie, Solidarität, Umwelt und Frieden

 

Sie sind hier

Startseite

Stadtblattbeiträge

Die Gremien sind besetzt

Dienstag, September 10, 2019

______________

Die Gremien sind besetzt

Ich (Hilde Stolz)  vertrete die Politik der Bunten Linken im: Haupt- und Finanzausschuss, Jugendhilfeausschuss, Ausschuss für Soziales und Chancengleichheit, Ausschuss für Bildung und Kultur; außerdem bei Akademie für Ältere, Psychiatriearbeitskreis, Beirat für die Stadthalle

Arnulf Weiler-Lorentz ist im Bau- und Umweltausschuss, Konversionsausschuss, Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss; außerdem im Aufsichtsrat SWH, in der Verbandsversammlung Abwasserzweckverband und im Forum Masterplan Neuenheimer Feld

Bunte Linke vor Ort in den Stadtteilen

Montag, Juli 29, 2019

Bunte Linke vor Ort in den Stadtteilen

Nach der Kommunalwahl sind auch die Bezirksbeiräte in den Stadtteilen neu zusammengesetzt. Unsere Ansprechpartnerinnen vor Ort:

Altstadt: Maria Funke

Bergheim:Marion Weber

Handschuhsheim:Birgit Müller-Reiss

Neuenheim:Roswitha Claus

Rohrbach:Karin Weber

Weststadt:Vera Glitscher-Bailey

Wieblingen:Elsa Becke

Unsere Stadträt*innen und Bezirksbeirätinnen sind erreichbar unter BunteLinke@gmx.de

Bürgervotum eindeutig

Dienstag, Juli 23, 2019

Bürgervotum eindeutig für Ochsenkopfwiese

Danke an alle, die am Bürgerentscheid teilgenommen haben.

Jetzt geht’s erst mal in die Sommerpause und dann kann der neue Gemeinderat mit neuem Elan weiter diskutieren.

"Ja" am 21.Juli

Donnerstag, Juli 18, 2019

JA am 21. Juli
Die Ochsenkopfwiese mit ihren Bäumen dient nicht nur dem Stadtklima sondern
weist als Magerwiese auch eine hohe Biodiversität auf. Jeder Kubikmeter Boden

Ziemlich unverfroren argumentiert die rnv

Mittwoch, Juli 10, 2019

Bunte Linke

Dr. Arnulf Weiler-Lorentz - Stadtblatt vom 10.Juli 2019

Herzlichen Dank

Mittwoch, Mai 29, 2019

Bunte Linke  Hildegard Stolz

Führung durch Völkerkundemuseum

Mittwoch, April 10, 2019

Führung durch die Ausstellung „Grenzgänger“ im Völkerkundemuseum

Prof. Dr. Wolfgang Schamoni führt exklusiv durch die Ausstellung „Grenzgänger“ über den Forschungsreisenden Matsuura Takeshirô.

Dieser erforschte in der Zeit der Öffnung Japans gegenüber den "westlichen" Ländern (1854) den damals weitgehend unbekannten Norden Japans mit Schwerpunkt „Kultur und Sprache der indigenen Ainu“.

In diese Zeit fallen radikale politische, gesellschaftliche und geistige Umwälzung in Japan. Die Führung ist öffentlich und kostenlos,

Spenden sind erwünscht.

Seiten