Stadtblattbeiträge

Beim Klimaschutz ...

Mittwoch, Februar 1, 2023

... sei Heidelberg gut aufgestellt, meinte der Umweltdezernent unlängst in der Ausschusssitzung. Dabei erreichen wir unsere selbstgesteckten Ziele für die Stadt bei Weitem nicht. Ob es sich nun um energetische Gebäudesanierung, Ausbau der Photovoltaik oder den Verkehr handelt: Was wir brauchen ist eine öffentliche Kampagne zur Einsparung von CO2 -Emmissionen, die die Bürgerinnen und Bürger einbezieht. Dafür müssen im nächsten Haushalt ausreichend Mittel zur Verfügung gestellt werden.

Platzgestaltung

Mittwoch, Januar 25, 2023

Der Wilhelmsplatz, wie auch weitere Plätze in anderen Stadtteilen, muss baulich erneuert werden. Als Pilotprojekt für das systematische Einbeziehen von Bürger:innen in die Gestaltung öffentlichen Raums sollte das Aktionsbündnis Wilhelmsplatz beteiligt werden. Ein Antrag dazu wurde schon letzten Sommer gestellt. Die Idee des Bündnisses ist, dass Bürgerengagement die Verwaltung entlastet. Im Ausschuss wurde berichtet, dass im Stadtplanungsamt mehrere Mitarbeiter:innen fehlen.

Resolution Berufsverbote im Gemeinderat

Mittwoch, Januar 18, 2023

Gemeinsame Veranstaltung am Do 02. Februar 2023 um 19 Uhr in der Volkshochschule: Berufsverbot-Betroffene rehabilitieren und entschädigen! VeranstalterInnen: Bunte Linke im Gemeinderat, Die Linke, IG Metall und DGB Heidelberg.

h_stolz@gmx.de

Providenzgarten heute im Bezirksbeirat

Mittwoch, Januar 11, 2023

Unser Antrag auf Aufstellung eines Bebauungsplans für den Bereich rund um die Providenzkirche wird von der Verwaltung abgelehnt. Wir denken, dass mit einer Erbpachtübernahme des Gartens allein das Gebiet noch nicht gerettet ist. Mit einer an die Umgebung angepassten Bebauung nach § 34 BauGB, wie von der Verwaltung vorgeschlagen, ist eine klimatologisch zu dichte und zu hohe Bebauung möglich. Ein Bebauungsplan

Verlorenes Denkmal

Mittwoch, Dezember 14, 2022

Kleine Mantelgasse 20: Langer Leerstand habe große Schäden verursacht, das Denkmal könne nicht wirtschaftlich restauriert werden. Mit Zustimmung des Gestaltungsbeirats wird das letzte giebelständige Haus der Straße jetzt aufgestockt und sogar die Dachausrichtung gedreht  für ein „gefälligeres“ Gesamtbild. Unser Antrag, zusätzlich auch Kunsthistoriker in den Gestaltungsbeirat zu berufen, wurde kürzlich abgelehnt. Und noch ein Denkmal ist verloren. Wir müssen

Katzenschutzverordnung

Mittwoch, Dezember 7, 2022

Der Verein „Straßenkatzen e.V.“ fordert seit Jahren eine Katzenschutz- und Kastrationsverordnung. Gemeinderätliche Anfragen wurden mehrfach abgewehrt mit Hinweis auf fehlende Daten, man werde sie erheben bzw. sei dabei. Die Bunte Linke hat jetzt einen Tagesordnungspunkt beantragt: Wir wollen (Zwischen-) Ergebnisse sehen und bald eine Verordnung auf den Weg bringen. Mannheim, Leimen und viele andere Kommunen haben es vorgemacht. Auch Heidelberg braucht Rechtssicherheit für den

Die OB-Wahl ist vorbei

Mittwoch, November 30, 2022

Danke an alle, die auch am 2. Wahlgang teilgenommen haben. Bei einer Wahlbeteiligung von 44 % hat die Mehrheit der Wahlberechtigten wie 2014 auf ihr Wahlrecht verzichtet. Für uns heißt das, dass wir weiterhin versuchen müssen, Anliegen wie z.B. gesellschaftliche Solidarität, Klimaschutz und Erhalt der Artenvielfalt, über den Gemeinderat und engagierte Mitmenschen zu erreichen. Voraussichtlich in unseren Schwerpunkten oft gegen das Stadtoberhaupt.

Der OB-Wahlkampf treibt seltsame Blüten

Mittwoch, August 24, 2022

OB Würzner gräbt eines seiner ersten Projekte in der Stadt wieder aus, den Neckarufertunnel. Vor Jahren hatte er einen zweistelligen Millionenbetrag an Planungskosten verschleudert, um dann festzustellen, das 200 Millionenprojekt sei nicht finanzierbar. Woher er angesichts Klimakrise, Coronapandemie, Artenverlust, Krimkrieg und einem drohenden Gasmangel für ein Projekt das Geld nehmen will, das nichts zur Verkehrswende beitragen wird,

Großer Erfolg vor der Sommerpause

Mittwoch, Juli 27, 2022

Unsere Idee des Stadtteilbudgets wird umgesetzt: Dank konstruktivem Druck durch die Grünen, das Thema endlich auf die Tagesordnung zu bringen und Dank wohlwollender Begleitung durch die übrigen Parteien wurde das Vorhaben einstimmig beschlossen. Die konkrete Ausgestaltung muss noch erfolgen, dazu soll es im Herbst Gespräche geben. Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich bitte. Wir sammeln Stimmen dazu. Nach den Ferien

Seiten

Stadtblattbeiträge abonnieren